DKG 2017: Willkommen auf meinem Blog

DKG 2017 für bewusstes Leben

Auf meinem Blog handelt von Geografie, Foodsharing, bewusstes Leben und anderen Themen. Ich persönlich studiere Geografie und interessiere mich stark für andere Länder. Auch mach ich mir Gedanken um die Menschen, die auf unserem Planeten leben und ich vergleiche die verschiedenen Länder, führe Statistiken und denke darüber nach was passieren würde, wenn es keine Grenzen mehr auf Erden geben würde.

Bei mir werdet ihr nicht die Vermessung der Welt finden, sondern eher meine Gedanken dazu. Ich bin generell ein Mensch, der sich viele Gedanken über viele Dinge macht. Ich frage mich was passiert, wenn die Menschen nicht bald einmal begreifen, dass diese Erde nicht unendlich Ressourcen besitzt. Täglich werfen wir Lebensmittel weg und konsumieren Dinge, die wir nicht brauchen, damit wir uns glücklich fühlen. Ich mache mir Gedanken um die Tiere, die leiden und unnötig sterben müssen. Ich bin selbst Vegetarier und zwinge niemand dazu. Ich wünsche mir jedoch, dass die Leute endlich bewusster werden und Tiere nicht wie Dreck behandeln.

Abgelaufene Wurst und Fleisch landen im Müll, weil wieder zu viel konsumiert wurde. Warum? Weil es zu billig ist, wie immer und überall. Vor mir aus sollte Fleisch 50 Euro aufwärts kosten. Würden die Menschen nur noch einmal pro Woche hochwertiges Fleisch essen, könnte man den Massentierkonsum einschränken. Aber nicht einmal das schaffen die Menschen.

Ich habe das Gefühl, ich bin umgeben von Egoisten, die nicht an Morgen denken. Es stimmt zwar, dass das JETZT wichtig ist. Aber der Morgen ist ebenso wichtig, sonst wird das JETZT nicht mehr lange existieren und das ist meine Meinung dazu. Ich halte nicht viel davon, wenn Leute freitags demonstrieren und Samstag mit dem Flieger in den Urlaub fliegen, ohne darüber nachzudenken. Keine Frage, ab und an muss es das Flugzeug sein. Aber es gibt viele Alternativen. Wer benötigt ein Flugzeug von Wien nach Tirol? Nur weil die Leute zu faul sind und alles schnell gehen muss.

Selbst im Internet ist es nicht besser. Abzocke im Internet ist ein so häufiges Problem. Warum? Könnt ihr euch selber denken.

Ich rede gegen die Wand und keiner hört mir zu, deswegen kotze ich mich auf diesem Blog aus und versuche meine Gedanken zu ordnen und verrate Tricks. Vielleicht liest sie ja irgendwer von euch da draußen. Wenn ich nur einen einzigen damit erreichen kann, bin ich glücklich. Schaut immer wieder auf meinem Blog vorbei und freut euch über neue Artikel. Ich will niemand manipulieren oder missionieren. Im Gegenteil, ich will aufklären und Alternativen aufzeigen, die für jeden möglich sind, nur mit ein wenig Verzicht. Niemand muss komplett auf Fleisch verzichten, nur was ist so schwierig daran, es zu halbieren? Sogar dazu ist die Menschheit scheinbar nicht fähig.

Menu